Select Page

Inkontinenz

_/ Frauen / Frauenkrankheiten /

Der Harninkontinenz

Siehe auch: Inkontinenz des Mannes.

ICD-10: N39Ops: 5-592 & 5-598.0


Wir lösen Ihr Problem des Harninkontinenz

Harninkontinenz, anders genannt Blasenschwäche ist als jeglichen Verlust der Kontrolle über die Harnblasenfunktion, vor allem einen ungewollten und unbemerkten Abgang von Urin zu bezeichnen. Es kann in jedem Lebensalter auftreten, wobei nimmt dessen Prävalenz und Ausmaß bei fortgeschrittenem Altem zu.

Die Ursachen hierfür können z.B. eine neurologische Hyperaktivität der Blasenwand oder, häufiger, eine anatomische mechanische Schwäche des Schließmuskels der Blase sein.

Harninkontinenz der Frau bzw. des Mannes ist unkontrollierter Urinverlust, welcher medikamentös, operativ oder mit Botox-Injektion behandelt wird. Mehr erfahren!

© Arthur Humeau / unsplash.com

Die Ursache, warum viele Frauen unter diesem sozial schwerwiegenden Problem leiden, liegt in


  • Schwäche der Beckenbodenmuskulatur
  • Verletzung des Schließmuskels der Blase (Sphincter)
  • Vorangegangenen gynäkologischen Operationen
  • Mehrfach spontaner Geburt
  • Erkrankung der Harnröhre, die zu einer Verkürzung derselben führt, dadurch nachgibt und nicht mehr in der Lage ist, dem Druck, der im Bauchraum unter bestimmten Belastungen entstehen kann, standzuhalten.

Formen der Inkontinenz:

Belastungsinkontinenz

„Stressinkontinenz, Blasenschwäche“
(Heben, Treppensteigen, Husten, Niesen, Blasenentzündung)


Multiplen Geburten oder Operationen können zur Beckenbodenschwäche und Blasensenkung führen.

Schweregrad Begünstigte Faktoren
Grad I° Urinverlust bei starker körperlicher Belastung wie beim Niesen, Lachen, Husten oder Pressen
Grad II° Urinverlust bei leichter körperlicher Belastung, wie beim schnellen Gehen, Laufen, Heben oder Treppensteigen
Grad III° Urinverlust bei geringer körperlicher Belastung, wie beim Gehen, Aufstehen vom Sitzen oder stehen ohne körperliche Betätigung
Dranginkontinenz

(Cystitis, Vergrößere Vorsteher Drüse, DM, Übergewicht, Schlaganfall, Alzheimer, Parkinson, MS)


Es entsteht ein plötzlicher starker Harndrang, dass oft Urinverlust vor Erreichen der Toilette bemerkt ist. Man denkt falschweiser über kleine Blasenvermögen.

Mischinkontinenz

Es ist eine Kombination von Belastung- und Dranginkontinenz.

Überaktive Blase

„Reizblase“
(Neurogen, Cystitis, Harnröhrenentzündung, Vergrößerte Prostata, Harnröhrenenge)


Die „Internationale Incontinence Society“ (ICS) definiert sie durch einen schlagartigen, ununterdrückbaren Harndrang, der die betroffene Person zwingt, unmittelbar eine Toilette aufzusuchen. Drang muss mindestens 8 Mal pro 24 Stunden gespürt werden um die Diagnose zu erstellen.

Überlaufinkontinenz

(neurologische Erkrankungen)


Der unwillkürlicher Urinverlust passiert ohne Druck oder Gefühl. Die Blase ist überdehnt (chronische Retention) und mit Urin gefüllt so, dass jede Übermenge an Urin läuft unbemerkt automatisch aus. Der Form ist in vernachlässigte vergrößerte Prostata zu bemerken. Sie ist meistens mit Entzündung begleitet.

Reflexinkontinenz

(Rückenmarkverletzung, MS, Neurogen)


Veletzung des vom Gehirn ausgehenden Hemmungsbahn im Unterbereich des Rückenmarkes (S2-4) oder das Blasenfunktion-Kontrollzentrum im Gehirn lässt die Blase ungehemmt funktionieren. Die Blase ist lediglich unter der Aktivierungsimpulse gelassen. Sie kontaktiert und treiben Urin unwillkürlich aus. Ein weiteres Problem ist die fehlende Koordination mit dem Beckenmuskulatur welche zur unvollständigen Entleerung und Restharnbildung führt. Wenn der Schaden oberhalb des Blasenfunktionszentrum ist (Upper Motor Neuron Lesion „UMNL“), wird starker Rückdruck auf den Harnleitern und Nieren ausgeübt (Detrusor-Sphincter-Dyssynergie). Die Nierenfunktion wird auf Dauer beschädigt. Wenn dagegen der Schaden unterhalb der Blasenfunktionszentrum ist (Lower Motor Neuron Lesion „LMNL“), wird die Blase schlaf und verursacht Überlaufinkontinenz.

Extraurethrale Inkontinenz

(Angeborene Erkrankungen der Harnröhre)


Die Mündung eines Harnleiters hinter der Schließmuskulatu, Cystocele

Lachinkontinenz

Betteinnässe

(Kindesalter: Enuresis, nachts oder tagsüber)

Die Behandlung der Inkontinenz unterteilt sich je nach Typ und Grad der Inkontinenz. Die primäre Behandlung ist durch Beckenbodengymnastik, Gewichtsabnahme, Bekämpfung mögliche Blasenentzündung, Hilfsmitteln und Medikamente. Es geben unterschiedlichen chirurgischen Techniken für Inkontinenz der Frau wie TVT Manschette, Kollagen, Beckenbodenstraffung (Kolposuspension, Bursh, Marshal-Marchetti), Botox Infiltration (anders gesagt, Blasenmuskulatur Hemmung), Blasenschrittmacher und Blasenhals Füller. Die Inkontinenz der Frau wird auch durch Blasenhals bzw. Harnröhren-Manschette (Ventil) „Scott Sphincter“ behandelt. Der Erfolg ist strickt von der Indikation und Erfahrung des Operateurs abhängig.

Anatomie: Frau — Blase

Die Blase und sein aufbau

Alle unsere Diagramme wurden von Dr. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

blank
Anatomie der weiblichen Blase
A01 — Blase
A02 — Gebärmutter
A03 — Scheide
A04 — Dickdarm
A05 — Schamknochen
blank
Anatomie der weiblichen Blase
B01 — Blase
B02 — Blasenhals
B03 — Harnröhre
B04 — Beckenbodenmukulatur
B05 — Blutgefässe
B06 — Harnleiter
blank

Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum
von Herrn Dr. med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

vagina (vəˈjīnə)влагалище (vlagalishche) 陰道 (Yīndào)المهبل (almihbal)Vagina (vəˈjīnə)

Anatomie: Frau — Inkontinenz Ursachen

Inkontinenz der Frau
Ursachen

Alle unsere Diagramme wurden von Dr. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

blank
normale Anatomie
A01 — Blase
A02 — Gebärmutter
A03 — Scheide
A04 — Dickdarm
A05 — Scheideeingang
A06 — Große Schamlippen
A07 — Kleine Schamlippen
A08 — Harnröhrenauslass
A09 — Schamhügel / Venus Hügel
A10 — Harnröhre
A11 — Schamknochen
blank
Ursachen:
B01 — Blasensenkung
B02 — Zystocele
B03 — Gebärmuttersenkung
B04 — Rektocele
blank
Ursachen:
B01 — Blasensenkung
B02 — Zystocele
B03 — Gebärmuttersenkung
B04 — Rektocele
blank
Ursachen:
B01 — Blasensenkung
B02 — Zystocele
B03 — Gebärmuttersenkung
B04 — Rektocele
blank
Ursachen:
B01 — Blasensenkung
B02 — Zystocele
B03 — Gebärmuttersenkung
B04 — Rektocele
blank

Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum
von Herrn Dr. med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

vagina (vəˈjīnə)влагалище (vlagalishche) 陰道 (Yīndào)المهبل (almihbal)Vagina (vəˈjīnə)

Diese Operation setzt einen kompetenten Chirurgen mit langjähriger Expertise voraus.

Sebbin (1)

Dr. med. Aref Elseweifi (2)

Für wen ist die Inkontinenz-Operation indiziert?


Patientinnen, die unter Stressinkontinenz – welchen Grades auch immer – leiden, können von der Operation profitieren. Vor allem Patientinnen, die von Stressinkontinenz, Grad II° oder Grad III° betroffen sind, können so wirksam behandelt werden. Eine Dranginkontinenz muss aber zuvor ausgeschlossen, bzw. behandelt werden. Frauen die dauerhafte Inkontinenz leiden bekommen ein künstlicher Blasenventil „Scott sphincter“ (AMS 800). Bei übergewichtigen Patientinnen ist eine zuvor durchgeführte Gewichtsreduktion ratsam, ebenso der Einsatz einiger physikalischer Hilfen, die das Operationsresultat verbessern können.

Behandlungsablauf


Die Anamnese, Urinanalyse, Ultraschalluntersuchung, Blasenspieglung, Restharnbestimmung und Blasenfunktionsdiagnostik müssen vor der Behandlung dokumentiert. Ein Einwilligungsformular über die muss unterschrieben werden.

Was soll man vor der Inkontinenzoperation beachten?

Inkontinenz ist manchmal mit Harnwegsentzündung (Zystitis oder Vaginitis) begleitet. Die Behandlung deren ist erforderlich. Gewichtsabnahme ist dringend ratsam. Die Patientin bzw. der Patient müssen über die möglichen Ergebnisse und die eventuelle Bildung von Restharn und Wiederholung der Behandlung informiert. Genitale Hygiene ist wichtig.

Die Implantation einer Manschette oder Ventil ist eine sichere Methode der Behandlung von Inkontinenz nach der radikalen Operation der Prostata.

Alternativer Text

© Dr. Aref Elseweifi / masculine.de

Wie wird die Inkontinenzchirurgie durchgeführt?


Dr. Elseweifi führt 3 verschieden Operationen der Inkontinenz Therapie durch.

blank

Botox:


Injektion der Blasenwandmuskulatur Wird durch eine spezielle Kanüle über das Zystoskop injiziert. Die Injektion kann mit der Zystoskopie unter lokale Anästhesie ambulant durchgeführt. Die Operation ist für Männer selten durchführbar. Sie ist nur indiziert, wenn die Medikamentöse Behandlung bei der vergrößerten Vorsteherdrüse versagt.

Blase: Inkontinenz — Botox

Inkontinenz
Botox

Alle unsere Diagramme wurden von Dr. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

blank
Langschnitt
A01 — Patientenlagerung
A02 — -
A03 — Bildschirm
A04 — -
A05 — Resektoskop
A06 — -
A07 — Botox Spritze
blank
Oberen Blick
B01 — Blase
B02 — Blasenhals
B03 — Harnröhre
B04 — Beckenbodenmukulatur
B05 — Blutgefässe
B06 — Harnleiter
blank
Querschnitt
C01 — Botox Injektion Punkte
C02 — Resektoskop
blank

Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum
von Herrn Dr. med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

Blase: Inkontinenz — TOBT

Inkontinenz
TOBT

Alle unsere Diagramme wurden von Dr. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

blank
Langschnitt
A01 — Schnittführung
A02 — Harnröhre
A03 — Vagina
blank
Oberen Blick
B01 — Manschette (TOBT)
blank
Vorderansicht
D01 — Harnleiter
D02 — Blase
D03 — Lymphknoten
D04 — Manschette (TOBT)
D05 — Harnröhre
D06 — Beckenbodenmuskulatur
D07 — Schamknochen
blank
Seitenansicht
D01 — Schamknochen
D02 — Blase
D03 — Harnröhre
D04 — Dickdarm
D05 — Vagina
D06 — Manschette (TOBT)
D07 — Harnröhre
blank

Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum
von Herrn Dr. med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

TVT Band:


wird unter der Harnröhre über eine spezielle einmal Führungsinstrument durchgezogen und befestigt. Das Procedere ist ambulant unter allgemeine Anästhesie möglich.

blank

Blase: Inkontinenz — Scott Sphinkter

Inkontinenz
Scott Sphinkter

Alle unsere Diagramme wurden von Dr. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

blank
Langschnitt
A01 — Bauchwand
A02 — Beckenboden
A03 — Harnröhrenkörper
A04 — Schwellkörper
A05 — Harnröhre
A06 — Hoden
blank
Oberen Blick
B01 — Vene
B02 — Arterie
B03 — Nerv
B04 — Eichel
blank
Querschnitt
C01 — oberflächliche Vene
C02 — Venen-Arterien-Nerven Bundel
C03 — Harnröhrenkörper
C04 — Harnröhre
blank

Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum
von Herrn Dr. med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

„Scott Sphincter“:


(Harnröhrenventil) (AMS 800) wird offen chirurgisch unter Sicht um die Harnröhre herum platziert, gefüllt und getestet. Die Operation muss stationär unter allgemeine Anästhesie durchgeführt.

blank
blank

Wie lange dauern die einzelnen Inkontinenz-Operationen?

Botox Injektion dauert 30 Minuten.
TVT Band dauert 30 Minuten.
Scott Sphincter AMS 800 (Blasenhals Ventil) dauert eine Stunde.

Wie lange besteht nach dem Eingriff Arbeitsunfähigkeit?

Dr. Elseweifi empfiehlt, sich 1 Woche Arbeitsunfähigkeit nach der Botox Injektion oder TVT Implantation. Andernfalls brauchen Sie 4 Wochen Arbeitsbeschränkung nach der Implantation einer Blasenhalsventil.

Welche Einschränkungen (Narben, Schwellungen, usw.) bringt der Einsatz von Botox, TVT-Manschette und Scott-Sphinkter mit sich?

Spannungsgefühl, Leichte Schmerzen, brennen bei der Blasenentleerung und anfänglich dünner Harnstrahl sind allgemeine Einschränkungen bei die 3 Operationen.

Schwellung und Blaue Flecken im Hodensack können nach der TVT Manschette und „Scott sphincter“ (AMS 800) über einen Zeitraum von 10 Tage auftreten.

Weiter wird eine feine Narbe am Skrotum nach der Implantation des Blasenhalsventiles sichtbar. Kleinen Narben sind ebenso auf den inneren Seiten des Oberschenkels der Frau nach dem Einsetzen derTVT Manschette zu beobachten. Sie sind so dünn, dass sie mit der Zeit (ca. 6 Monaten) in den Hautlinien fast verschwinden.

Sie können Ihre Operation über medipay finanzieren.
Informieren Sie sich jetzt: 0 22 41 / 96 9 26-0

blank

Die Operation auf einen Blick

Genesung 1 Nacht stationär
OP-Dauer 1 Stunde
Narkose örtliche oder allgemeine
Vorbereitung Nikotin & Alkohol 4 Wochen vor der OP absetzen
Ausfallzeit 7 Tage
Nachsorge 1 Mal unmittelbar nach der OP sowie 4 Wochen später
Sexuelle Aktivität 4 Wochen Abstinenz
Sport & Sonnenbaden Sport nach 4 Wochen, Sonnenbaden nach 8 Wochen möglich
Kosten Operation: 2.500-3500 €
inkl. Kosten für die Prothese
380 €* je angefangene Stunde
Übernachtung: 300 €
Eine Ratenzahlung ist möglich. Wir arbeiten mit dem Finanzierungspartner Medipay zusammen. Sprechen Sie uns an.
Beratung vor der OP erforderlich und kostenpflichtig (50 €*)
Beratung ist auch für Kassenpatienten möglich.
Termin 14 Tage im Voraus
Bezahlung vollständige Zahlung im Voraus bei detailliertem Kostenvoranschlag oder Finanzierungsplanung mit Medipay
100 €* Stornierungsgebühr bei Absage bis 2 Wochen vor OP bzw. 500 €* Gebühr bei Absage unter 2 Wochen vor OP°
Betreuung am Heimatort erforderlich bis zur vollendeten Heilung

* Alle Preise sind Nettoangaben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Stornierungsgebühren werden wegen des administrativen Aufwands erhoben. Die Rechnungen werden, wegen absolute Transparenz nach Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), auch mit analogen Ziffern, wenn erforderlich ist, erstellt.

Samenerguss


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Potenzsteurung


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Penisverlangerung


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Penisverdickung


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Hodensackvergrosserung


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Hodensackverkleinerung


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Die Erwartungen nach Behandlung der Inkontinenz


Wann wird das Ergebnis der Behandlung spürbar sein?

Die Endergebnisse der Botox Injektion sind unmittelbar nach der Injektion spürbar.

Hingegen, verzögert sich das Gefühl Kontinent zu sein nach der Implantation der TVT Manschette bzw. Blasensphinkter (AMS 800) einigen Tagen bis eine Woche bis das postoperative Ödem abgeklungen ist.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Die Ergebnisse halten bis 12-18 Monaten nach der Botox Injektion, Kann auf Dauer nach der Implantation der TVT Manschette oderScott Sphincter halten.

Harninkontinenz der Frau bzw. des Mannes ist unkontrollierter Urinverlust, welcher medikamentös, operativ oder mit Botox-Injektion behandelt wird. Mehr erfahren!

© Scott Webb / unsplash.com

Komplikationen nach der Behandlung der Inkontinenz


Welche Probleme können auftreten?

Botox ist sehr empfindlich. Es muss luftblasenfrei bei der Vorbereitung für Infiltration sein, sonst ist es uneffektiv. Es ist ein toxisches Material. Injektion muss strickt in die Blasenmuskulatur erfolgen.

TVT kann in die Harnröhre, Blase oder Vagina einbohren. Demzufolge verursacht eine Fistel (Verbindung zwischen Blase und Vagina). Weiterhin kann die Manschette Entzündung oder starre Harnröhre verursachen. Eine kleine Narbe entsteht an den inneren Seiten des Oberschenkels. Sie ist nach ca. sechs Monaten nicht mehr sichtbar.

Scott Sphinkter (AMS 800) Implantation ist aufwendig. Er kann defekt werden. Entzündung nach der Operation führt zu dem Einbruch des Sphinkters in die Harnröhre, Serum Erguss oder starre Harnröhre.

Es ist möglich, dass die Operation mehrmals wiederholt werden muss, bevor ein zufriedenstellendes Resultat erreicht ist.

Was sollte nach der Inkontinenzchirurgie vermieden werden?

Vermeiden Sie Baden und Schwimmen für 2 Wochen. Weiterhin muss Trauma und Lang Anhalten des Urins vermieden werden.

Wie lässt sich die Heilungsphase beschleunigen?

Es ist ratsam:

  • Antibiotika 10 Tage lang ein zu sich täglich nehmen, sonst bedroht eine eventuelle Entzündung
  • Ein Verband ist nach der Operation für 10 Tage notwendig. Baden und Schwimmen sind für 2 Wochen zu hinterlassen
  • Geschlechtsverkehr nur 6 Wochen nach der Operation auszuüben.

Welche Komplikationen können während der Heilungsphase auftreten?

Die Inkontinenz-Operationen unterscheiden sich in die Durchführungstechnik. Die Botox Injektion der Blasenmuskulatur ist endoskopisch. Bei die TVT-ManschetteImplantation wird eine speziell gebogene Nadel eingesetzt. Wobei wird der Harnröhren-Sphinkter offen Chirurgisch um die Harnröhre herum eingesetzt.

Die allgemeinen Komplikationen sind:

  • Entzündung
  • Leichte Spannung
  • Blut im Urin (Botox)
  • Harnverhalt (TVT Band/Scott Sphinkter)
  • Obstruktion den Harnwege

>

Sie können die eventuellen Komplikationen Ihre Operation durch engmaschige postoperative Kontrolle bei Ihrem Arzt vermeiden.

Kontraindikationen


In welchen Fällen kann die Inkontinenz-Chirurgie nicht durchgeführt werden?

Die Kontraindikationen sind:

  • Entzündung
  • Starre Harnröhre
  • Wiederholte Harnröhrenchirurgie
  • Wiederholte Beckenbodenchirurgie
  • Massive Fettleibigkeit
  • Immunschwäche
  • Niereninsuffizienz
  • Obstruktive obere Harnwege

>

Alternativer Text

© Rawpixel / unsplash.com

blank
Dr. med. Aref Elseweifi

Der Harninkontinenz
auf einen Blick

Zusammenfassung und Schlusswort
von Dr. Elseweifi


Abwägung der Risiken, Vorteile und Nachteile der Behandlung der Inkontinenz der Frau und des Mannes:

Die Inkontinenz ist ein Ausdruck einer gestörten Blasenfunktion verursacht durch gestörte Funktion der Blasenmuskel, periphere oder zentrale Nervenerkrankung, Beckenchirurgie oder psychische Störung. Die präzise Diagnostik vermittelt die genaue Ursache und indiziert der geeigneten Behandlungsmodalität. Die medikamentöse Therapie, Beckenbodengymnastik, Gewichtsabnahme und Bekämpfung der Blasenentzündung sind erste Linie der Behandlung. Sie sind konservativ und effektive in milden Formen der Inkontinenz. Dr. Elseweifi schließt Herzrhythmusstörung und Störung der Darmtätigkeit müssen vor der medikamentösen Therapie aus. Die Behandlung ist für leichtes Inkontinenzgrad bei die BPH oder nach radikaler Operation geeignet.

Dr. Elseweifi verabreicht Botox durch Infiltration der Blasenmuskulatur. Die Behandlung ist mit sofortiger Wirkung bezeichnet jedoch dauert die Effektivität etwa 12 Monaten. Komplikationen treten nur wenn sie nicht strickt intra muskulös gespritzt. Die Behandlung ist lediglich für die resistente Inkontinenz nach medikamentöser Therapie bei der vergrößerten Vorsteherdrüse indiziert.

Die TVT Band ist eine Behandlung der rein Belastungsinkontinenz (SUI) welche sofort wirkt. Die Manschette kann die Harnröhre, Blasenhals oder Vagina erodiert und Fistel und Entzündung verursachen.

Der Scott Sphinkter ist meistens für die komplette Harninkontinenz (SUI) nach implantiert. Sie wird über eine Pumpe betätigt. Die Blasenkontrolle tritt sofort. Das Ventil ist manchmal Korrektur bedürftig. Erosion in die Harnröhre muss wieder offen chirurgisch behandelt.

Gibt es alternativen Eingriff mit dem gleichen Effekt?

Eine Alternative gibt es bisher nicht.

Die Implantation einer Manschette oder Ventil ist eine sichere Methode der Behandlung von Inkontinenz nach der radikalen Operation der Prostata.

Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten Masculine — Frauen / Frauenkrankheiten /Die sexuell übertragbaren Krankheiten Siehe auch: venerischen Krankheiten. ICD-10: A64 Das Problem die Geschlechtskrankheiten STD ist Abkürzung für die „Sexualy Transmitted Disease“. Sie sind durch...

Nierentumor

Nierenkrebs entwickelt sich am häufigsten als bösartiges Nierenzellkarzinom. Der Nierentumor gilt als besonders gefährliche Form, weil die Niere ein sehr gut durchblutetes Organ ist und sich wuchernde Krebszellen schnell in Blut- und Lymphgefäße ausbreiten können. Je nach Tumorstadium wird eine Immuntherapie gestartet oder die Niere teilweise (Teilnephrektomie) bzw. vollständig (radikale Nephrektomie) entfernt.

Blasenkarzinom

Blasenkrebs (Harnblasenkarzinom) ist ein bösartiger Blasentumor und die häufigste Krebsform des Harntraktes. Blut im Urin ist das klassische Symptom für die Tumorbildung. Je nach Stadium des Tumors wird er mit verschiedenen urologischen Verfahren wie einer transurethralen Blasenresektion (TURB), Entfernung der Harnblase (Zystektomie) oder mit Chemotherapie behandelt.

Harnsteine

Beim Harnsteinleiden (Urolithiasis) bilden sich Harnsteine (Konkremente) in den Harnwegen wie Nierebecken, Harnblase und Harnleiter. Konkremente sind kristalline Ablagerungen. Sie entstehen durch eine Übersättigung des Urins mit steinbildenden Substanzen. Gründe dieser Steinbildung scheinen veränderte Ernährungsgewohnheiten und Lebensumstände zu sein. Harnsteine werden zertrümmert (ESWL), endoskopisch entfernt (PNL / URS) oder mit Laser behandelt.

Blasenentzündung

Eine Blasenentzündung (Zystitis) ist durchaus unangenehm und verursacht häufigen Harndrang einhergehend mit starkem Brennen beim Urinieren. Die Entzündung kann bakteriell, viral oder pilzbedingt sein. Die meisten Erreger verbreiten sich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. Blasenentzündungen sind in der Regel harmlos und mit der Gabe von Antibiotika schnell auskuriert.

Masculine Team

vereinbaren Sie ein Termin

Tel: (+49) 30 - 23 93 79 04
Direckt per Telephone oder durch unsere Formular, unsere Team ist für Sie da.

  • Termin bei Jameda
  • Termin bei estheticon
  • Termin bei Doctolib
Schritt 1 von 3

Termin Formular


Liebe Patientin, lieber Patient, schön, dass Sie unsere Seite besucht haben und sich für eine Beratung bei Dr. Aref Elseweifi entschlossen haben!

Falls Sie akute Probleme oder Schwierigkeiten mit der Online-Reservierung haben, so melden Sie sich bitte einfach telefonisch unter:

Privatpatienten: (+49) 30 - 23 93 79 04

Kassenpatienten: (+49) 30 - 23 93 79 04.

Unsere persönliche Beratung für die Selbstzahler genitale Chirurgie ist kostenpflichtig. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass private und Selbstzahler Beratung auch in Neukölln möglich.

Die Online Terminbuchung ist ein Service für unsere Patienten, die Interesse an einer Selbstzahlerleistung haben oder privat versichert sind.

Verfasser


Dr.med. Aref Elseweifi,
Facharzt für Urologie,
Intim- und Ästhetische genitale Chirurgie,
Prostataerkrankungen

Literatur:


Kongresse:

El-Seweifi, A.
Permanent Thickening of the Penis
“Elseweifi II. Technic”,
Annual meeting of the Canadian Society of Andrology. Montreal, Canada. Mai 1993.

Lehrbuch Beiträge:

El-Seweifi, A.
Penile Enlargement Procedures,
P. Scheplev and D. Korbatov,
146-169, Surgery of the male sexual organ.
Illustrated Book. Rocmin Press, Mosccow 2002.
In Russian and English language.

El-Seweifi, A.
Operative Technique of Penile enlargement,
D. Heimbur, D. Richter und G. Lemperle.
The text book of the German Society of Aesthetic and Plastic surgery, Ecomed Print, Hamburg 2003.

El-Seweifi, A. und P.H. Zeplin
Grundlage der Funktionell-ästhetische Intimchirurgie beim Mann,
Zeplin P. H., 127, Rekonstruktive und Ästhetische Intimchirurgie, Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2017. In Deutsche und Englische Sprache.

El-Seweifi, A.
Phalloplastik, verlängerende Phalloplastik, Penisaugmentation, Glansaugmentation,
Zeplin P. H., 127-136, Rekonstruktive und Ästhetische Intimchirurgie, Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2017.
In Deutsche und Englische Sprache.

Videofilme:

El-Seweifi, A.
Augmentation Phalloplasty (2017).
In Englische Sprache.

empty
(1) Die verschiedene Größen den Hodenimplantate

Quelle: www.sebbin-implantate.de
Licence: freundliche Genehmigung der Firma Sebbin, Frankreich.
Attribution: Sebbin, Frankreich
Bildverarbeitung:

empty
(2) Ein Beispiel für Hodensack nach der Implantation einer Hodenprothese

Quelle: Dr. med. Aref Elseweifi