Select Page

ÄSTHETISCHE CHIRURGIE FÜR MÄNNER

masculineMänner /

WISSENSWERTES ZU ÄSTHETISCHER CHIRURGIE BEI MÄNNERN


Das Interesse an ästhetischer Chirurgie nimmt auch unter Männern immer mehr zu. Das sehen wir an der steigenden Tendenz von ästhetischen Eingriffen mit männliche Patienten. Die mediale Präsenz maskuliner Symbole und die freie Körperkultur lassen mehr Männer über eine Optimierung ihrer äußeren Erscheinung nachdenken.

Artur Matosyan / unsplash.com

Die Männliche Brustverkleinerung bei Gynäkomastie (Männer und Transsexuelle) ist eine ambulante Fettabsaugung unter Tumeszenzanästhesie und Warzenrekonstruktion.

Harps Joseph / unsplash.com

Die Brustreduktion des Mannes

Fettabsaugung der Brusts.


ICD-10: N62OPS: 5-870 & 5-911.1a
Für die Anpassung vergrößerter Brustdrüsen beim Mann (Gynäkomastie) wird im ersten Schritt überschüssiges Fett abgesaugt, um das Brustprofil abzuflachen und die Brustkonturen zu korrigieren. Anschließend werden die Warzenhöfe neu platziert. Die Brustverkleinerung ist ein ambulanter plastisch-chirurgischer Eingriff unter Tumeszenzanästhesie.


Eine Fettabsaugung, anders genannt Liposuktion ist für „Body Sculpturing“ und Fetttransfer über lokale Tumeszenzanästhesie ambulant durchführbar. Sie ist nicht für Gewichtsreduzierung geeignet.

Shipman Northcutt / unsplash.com

Die Fettabsaugung

Liposuktion.


ICD-10: E66.00OPS: 5-911.1b.
Mit der Fettabsaugung (Liposuktion) werden überschüssige Fettansammlungen in bestimmten Körperregionen entfernt. Das Body Sculpturing umfasst bei Männern vor allem die Bereiche Brust, Bauch, unteren Rücken, Kinn und Nacken. Der Fetttransfer wird unter Tumeszenzanästhesie ambulant durchgeführt und ist nicht für eine Gewichtsreduzierung geeignet.

MASCULINE – Urologische Praxis – Berlin