Select Page

Nebenhodenentzündung

masculineMänner / Männerkrankheiten / Hodensack /

Die Epididymitis

Nebenhodenentzündung.
ICD-10: N45.9Ops: 5-633.1


Wir lösen Ihr Problem des Epididymitis

Die Nebenhodenentzündung ist eine bakterielle Entzündung. Die Erreger erreichen die Nebenhoden über den Rückfluss im Samenstrang oder über die Blutbahn. Sie kann auch sexuell übertragbar sein.
Die häufigsten Ursachen sind Bakterien, wie Neisseria gonorrhoeae und Chlamydia trachomatis, jedoch spielen auch Bacillus tuberculosis und Spirochäten wie Syphilis-Erreger gelegentlich eine Rolle. Viren wie HIV spielen bei der Entwicklung von Nebenhodenentzündung bei immunsuprimierten Patienten eine seltenere Rolle

© Victor Vorontsov / unsplash.com

Die Symptome sind:

  • Schwellung und Nebenhodenverdickung, begleitet von Schmerzen und Fieber
  • Rötung des Kopfes
  • Wasserbruch
  • Blut im Samen (Hämospermie)

Antibiotika, Schmerzmitteln und Mittel gegen Fieber sind für die Behandlung notwendig. Die Beseitigung der Ursache ist wichtig.

Die Ursache könnte sein:
  • eine gutartige vergrößerte Vorsteherdrüse (Prostata)
  • Operationen an der Prostata
  • Blasenentzündung (Cystitis)
  • Harnröhrenenge

Der Patient spürt im Nebenhoden ein Geschwulst und Schmerzen. Die Erkrankung wird bei ca. 0,69 % der Männer vermutet, die als Notfälle in Kliniken aufgenommen werden. Bei Männern mit weniger als 35 Lebensjahren treten die meisten Fälle durch sexuell übertragbare Erreger auf.

Männer: Anatomie — Hoden

Der Hodensack und sein Aufbau

Diagramme von Dr. Elseweifi


Alle unsere Diagramme wurden von Dr.med. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

Hoden

Seitlichansicht (Lateralen Blick)

A01 — Hoden
A02 — Nebenhoden
A03 — Samenleiter
A04 — Nebenhodenrenne

Der Hodensack und sein Aufbau

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Hodensack

Vorderansicht (Anteriorer Blick)

B01 — Hoden
B02 — Hodensack
B03 — Nebenhoden
B04 — Hodenarterie
B05 — Hodenvene

Der Hodensack und sein Aufbau

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Hoden

Lateraler Longitudinaler Schnitt

C01 — Nebenhodenkanäle
C02 — Samenleiter
C03 — Wände
C04 — Hodenkammer

Der Hodensack und sein Aufbau

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

testicles (tɛstikyl) — яички (yaichki) — 睾丸 (Gāowán) — الخصيتين (alkhisyatayn) — Hoden (Hóden)

Diese Operation setzt einen kompetenten Chirurgen mit langjähriger Expertise voraus.

Für wen ist die Epididymitis geeignet?

Nebenhodenentzündung kann chronische Schmerzen verursachen und kann ein Einfluss auf die Fertilität haben, Daher ist die Behandlung für alle Patienten notwendig.

Wie gestaltet sich der Behandlungsablauf?


Was sollte vor der Behandlung beachtet werden?

Eine genaue Anamnese und klinische sowie Ultraschalluntersuchung sind die Voraussetzungen für die richtige Diagnose. Immunsuprimierte Patienten (HIV) oder Patienten mit vorheriger Tuberkulose müssen erkannt werden. Die Urinuntersuchung kann einen Schlüssel für die mögliche Ursache geben. Die Symptome der Nebenhodenentzündung können innerhalb von 10 Tagen verschwinden, jedoch kann es bis zu 6 Wochen dauern, bis die Hoden sich wieder normal anfühlen. Die Spermienqualität kann sich vermindern. Das kann allerdings erst mindestens 6 Wochen nach einer Heilung festgestellt werden.

Dr.med. Elseweifi — Intimchirurgie für Männer

© Dr. Aref Elseweifi / masculine.de

Eichelvergrößerung wiederherstellt die Relation zwischen die Eichel und das Glied.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die Behandlung ist standardmäßig wie folgt:

  • Antibiotika wie Ciprofloxacin oder Doxycyclin (vorab infundiert, dann oral)
  • Schmerzmittel
    Wenn die Gefahr einer Vereiterung droht, werden wir Ceftriaxon oder Tobramycin verschreiben. Dabei ist eine Ultraschalluntersuchung alle 3-4 Tage erforderlich.
  • Hoden-Hochlagerung
  • Hodensack-Kühlung

Die Beseitigung der Ursache (Harnröhrenstriktur; vergrößerte Prostata) ist erforderlich, um ein Wiederkehren der Erkrankung zu vermeiden.

empty

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Therapie dauert zwei Wochen an.

Wie lange dauert die Heilungsphase?

Die Heilungsphase dauert bis zu 6 Wochen. Sie dauert länger, wenn eine chronische Nebenhodenentzündung bzw. rezidivierende Epididymitis vorliegt.

Wie lange besteht Arbeitsunfähigkeit

Dr. Elseweifi empfiehlt, sich für ca. 2 Wochen arbeitsunfähig zu melden.

Welche Einschränkungen (Narben, Schwellungen, usw.) bringt die Behandlung mit sich?

Bei einer Epididymitis-Behandlung mit Gyrasehemmern müssen deren mögliche Komplikationen/Nebenwirkungen im Auge behalten werden. Das bedeutet, diese sollen nur falls nötig und nur so lange wie nötig verabreicht werden. Antiphlogistika wie Diclofenac sollen nur kurze Zeit eingenommen werden, um Leber- oder Nierenschäden vorzubeugen.

Sie können Ihre Operation über medipay finanzieren.
Informieren Sie sich jetzt: 0 22 41 / 96 9 26-0

Operation auf einen Blick

der Nebenhodenabtragung

Operation

 : GenesungAmbulant
 : Operation Dauerca. 45 Minuten
 : Narkoseörtliche oder allgemeine

Vor und Nachsorge

 : VorbereitungNikotin & Alkohol 4 Wochen vor der OP absetzen
 : Ausfallzeit7 Tage
 : Nachsorge7 Tage unmittelbar nach der OP sowie 4 Wochen später
 : Sexuelle Aktivität4 Wochen Abstinenz
 : Sport & SonnenbadenSport nach 4 Wochen, Sonnenbaden nach 8 Wochen möglich
 : Termin14 Tage im Voraus
 : Betreuung am Heimatorterforderlich bis zur vollendeten Heilung

Kosten

Privat­­versicherung:Wird nach GOÄ je Schweregrad der Operation berechnet.
Selbstzahler
 : OperationKostenvoranschlag
 : Narkose
  allgemeine380 €* je angefangene Stunde.
  örtliche250 €* je angefangene Stunde.
 : Übernachtung300 €*
Eine Ratenzahlung ist möglich. Wir arbeiten mit dem Finanzierungspartner Medipay zusammen. Sprechen Sie uns an.
Kassen­­versicherung:keine zusätzliche Zahlung.
100 €* Stornierungsgebühr bei Absage bis 2 Wochen vor OP bzw.

* Alle Preise sind Nettoangaben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

500 €* Gebühr bei Absage unter 2 Wochen vor OP°

° Die Stornierungsgebühren werden wegen des administrativen Aufwands erhoben. Die Rechnungen werden für absolute Transparenz nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) auch mit analogen Ziffern erstellt, falls erforderlich.

masculine — — Praxis für Urologie

Samenerguss


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Nachsorge


Die Erwartungen nach der Behandlung der Epididymitis

Wann wird das Ergebnis der Behandlung sichtbar sein

Eine Erleichterung spüren Sie bereits eine Woche bis 10 Tage nach der Einnahme der Medikamente. Dennoch ist es wichtig, Antibiotika bis zum Ende der Verschreibungszeit einzunehmen, damit keine Restentzündung bleibt, die sich zu einer chronischen Nebenhodenentzündung ausweiten kann.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Das Ergebnis hält auf Dauer an, wenn die Entzündung antibiotisch ausreichend behandelt wurde.

© Kyle Bearden / unsplash.com

Komplikationen

nach der Epididymitis


Welche Probleme können auftreten?

Eine Epididymitis kann folgendes verursachen:
  • Abszess
  • Verhärtung
  • Fistel
  • chronische Schmerzen

Was ist nach der Behandlung der Epididymitis zu vermeiden?

Eine Entzündung der Harnröhre und unhygienische sexuelle Kontakte müssen vermieden werden.

Welche Komplikationen können während der Heilungsphase auftreten?

Die Behandlung der Nebenhodengeschwulst erfolgt medikamentös. Komplikationen könnten folgende sein:
  • Verhärtungen
  • Eiterung
  • Fistel
  • Verschmelzung des Nebenhodens mit dem Hoden; das könnte zur Notwendigkeit einer Nebenhoden- bzw. Hodenentfernung führen.

Wie können Sie die Heilung beschleunigen?

Es ist so ratsamer

Ein Antibiotikum bis zu 10 Tage lang einzunehmen. Den Verband für 10 Tage nach der Operation täglich zu wechseln.

Baden und Schwimmen
für 2 Wochen zu vermeiden.

Because health is life – FAQ—Nachsorge

Sie können die eventuellen Komplikationen Ihre Operation durch engmaschige postoperative Kontrolle bei Ihrem Arzt vermeiden.

Kontra­­indika­tionen


Was sind Kontra­­indika­tionen bei der akuten Epididymitis?

In welchen Fällen kann die antibiotische Behandlung der akuten Epididymitis nicht durchgeführt werden?

Eine operative Behandlung ist zu bevorzugen, wenn ein Abszess, Eiterung oder Ausweitung der Entzündung auf den Hoden festgestellt wird.

Dr.med. Elseweifi — Hoden — Hodensack — Berlin

© Rawpixel / unsplash.com

Verfasser


Dr.med. Aref Elseweifi, Facharzt für Urologie, Intim- und Ästhetische genitale Chirurgie, Prostataerkrankungen.


Der Nebenhoden­entzündung auf einen Blick,

Zusammenfassung und Schlusswort von Dr.med. Elseweifi


Die Nebenhodenentzündung ist eine meistens akute Erkrankung des jungen Mannes, oder bei Senioren, wo sie durch obstruktive Ursachen wie die vergrößerte Vorsteherdrüse oder Harnröhrenenge auftreten kann. Sie verursacht Schmerzen, Schwellung, Fieber und gelegentlich Vereiterung. Die Erkrankung muss mit Kühlung, Hoden-Hochlagerung und Antibiotika behandelt werden. Hingegen wird eine vereiterte Epididymitis von Dr. Elseweifi nur chirurgisch behandelt. Die Nebenhodenentzündung verursacht in seltenen Fällen chronische Verhärtungen, jedoch ist deren Einfluss auf die Fertilität wissenschaftlich nicht erwiesen.

Gibt es einen alternativen Eingriff mit dem gleichen Effekt?

Eine Alternative gibt es nicht.

Eichelvergrößerung wiederherstellt die Relation zwischen die Eichel und das Glied.

Harnröhrenstriktur

Harnröhrenstriktur bzw. Harnröhrenverengung verursacht Obstruktion des Harnflusses. Sie wird durch Harnröhrenschlitzung nach Sachse oder offen operativ behandelt.

Harnröhrenentzündung

Eine Harnröhrenentzündung (Urethritis) verursacht gesteigerten Harndrang und unangenehmes Brennen beim Wasserlassen. Die Harnröhre ist als Verbindung zur Außenwelt eine mögliche Eingangstür für Krankheitserreger. Häufigste Ursache sind Bakterien-Infektionen durch Übertragung von Geschlechtskrankheiten (sexual transmitted Deseases) wie Gonokokken (Tripper) oder Chlamydien. Sie wird mit Antibiotika behandelt.

Penisverkrümmung

Die Penisverkrümmung (Penisdeviation) ist eine Bindegewebserkrankung, bei der sich Verhärtungen am Penisschaft bilden. Angeboren liegt ihr ein Fehler im Erbgut zugrunde. Eine später erworbene Penisverkrümmung wird als plastische Verhärtung des Penis (Induratio penis plastica ; auch: Peyronie-Krankheit) bezeichnet. Penisdeviation kann zu Potenzstörungen und einem verkürzten Penis führen. Wenn die konservative Behandlung mit bspw. Medikamenten oder einer Penispumpe nicht ausreicht, hilft eine chirurgische Begradigung oder eine Penisprothese.

Hodenvergrößerung

Mit einer Hodenvergrößerung durch die Implantation von Silikonprothesen werden Schrumpfhoden bzw. Hodenatrophie behandelt. Der Hodensack bekommt die gewünschte Fülle und ein natürliches Erscheinungsbild. Bei vielen Männern wird mit diesem Eingriff ihr Selbstbewusstsein gestärkt und das Sexualleben verbessert.

Krampfadern des Hodens

Krampfadern am Hoden (Varikozelen) treten aufgrund von vermehrter Blutfülle in den umgebenen Venen auf, die sich dadurch weiten. Krampfaderbruch (Varikozele testis) verursacht in seltenen Fällen Schmerzen, Spannungsgefühl oder Schwellungen. Bei unerfülltem Kinderwunsch kann für manche Männer das Spermiogramm mit einer Varikozelektomie verbessert werden.

Prostata

Prostata Alles über die Prostata unterhalb der Harnblase und umschließt den Anfang der Harnröhre. Sie wird an ihrem Ende nur durch eine dünne Scheidewand vom Enddarm getrennt. Daher kann eine Operation der Prostata zu Inkontinenz führen....

Penis

Penis Alles über den Penis Der Penis (Glied) besteht vorrangig aus zwei Schwellkörpern, die hinter der Eichel (Glans Penis) enden. Ein dritter Harnröhrenkörper (Corpora spongiosa) umhüllt die Harnröhre, die am vorderen Ende der Eichel...

Hodensack

Hodensack Alles über den Hodensack Der Hodensack (Skrotum) besteht aus einer beutelförmigen Hauttasche und glatter Muskulatur. Das Skrotum ist durch eine Scheidewand aus Bindegewebe in zwei Kammern geteilt, in denen jeweils ein Hoden...

Harnröhre

Harnröhre Alles über die Harnröhre Die Harnröhre (Urethra) des Mannes hat zwei Funktionen. Sie leitet den Harn von der Blase nach außen sowie das Sperma bei einem Samenerguss. Sie ist in vier Abschnitte unterteilt. Der erste verläuft vom...
Masculine Team

vereinbaren Sie ein Termin

Tel: (+49) 30 - 23 93 79 04
Direckt per Telephone oder durch unsere Formular, unsere Team ist für Sie da.

  • Termin bei Jameda
  • Termin bei estheticon
  • Termin bei Doctolib

Quelle


Nebenhodenentzündung


testicles (tɛstikyl) — яички (yaichki) — 睾丸 (Gāowán) — الخصيتين (alkhisyatayn) — Hoden (Hóden)


Patrick J. Shenot , MD, Thomas Jefferson University Hospital:

msd manual. Letzte vollständige Überprüfung/Überarbeitung Aug 2019


Nebenhodenentzündung und Nebenhoden-Hoden-Entzündung.


TH Trojian, TS Lishnak, D. Heiman:

In: Am Fam Physician. Band 79, Nr. 7, 1. April 2009, S. 538–537.


Epididymitis und Orchitis: ein Überblick.


Dirk Manski:

In: Urologie: Online Lehrbuch für Ärzte. Abgerufen am 30. Juni 2010.


Epididymitis (Nebenhodenentzündung).

Schritt 1 von 3

Termin Formular


Liebe Patientin, lieber Patient, schön, dass Sie unsere Seite besucht haben und sich für eine Beratung bei Dr. Aref Elseweifi entschlossen haben!

Falls Sie akute Probleme oder Schwierigkeiten mit der Online-Reservierung haben, so melden Sie sich bitte einfach telefonisch unter:

Privatpatienten: (+49) 30 - 23 93 79 04

Kassenpatienten: (+49) 30 - 23 93 79 04.

Unsere persönliche Beratung für die Selbstzahler genitale Chirurgie ist kostenpflichtig. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass private und Selbstzahler Beratung auch in Neukölln möglich.

Die Online Terminbuchung ist ein Service für unsere Patienten, die Interesse an einer Selbstzahlerleistung haben oder privat versichert sind.

MASCULINE – Urologische Praxis – Berlin