Select Page

Prostatavergrößerung

masculineMänner / Männerkrankheiten / Hodensack /

Die vergrößerte Prostata

Prostatahypertrophie.
ICD-10: N40Ops: 5-601


Wir lösen Ihr Problem des vergrößerten gutartigen Prostata

Die Prostatahypertrophie ist die vergrößerte Vorsteherdrüse, welche auf der Muskulatur des Beckenbodens aufliegt. Dr. Elseweifi beschreibt, dass sie zwischen dem Blasenhals und der Schließmuskulatur liegt und die Harnröhre umrahmt, wodurch sie die Kontinenz beeinflusst. Die männliche Drüse besteht aus zwei seitlichen, einem vorderen, einem mittleren Lappen und einer Kapsel.

© Nathan Mcbride / unsplash.com

Allerdings fand man erhöhte Risiko bei:
  • Übergewicht
  • Diabetes mellitus
  • Herzerkrankungen
  • Hormoneinnahme
  • Vorerkrankungen in der Familie
Sie verursacht zuerst folgenden Symptome:
  • Brennen während der Entleerung der Blase
  • Schwacher Harnstrahl
  • Gespreizter Harnstrahl
  • Vermehrte Blasenentleerung
  • Nächtlicher Harndrang
  • Blasenentzündung
Des Weiteren spüren die Betroffenen:
  • Harndrang (in 50% der Fälle)
  • Ungewollten Harnverlust (Inkontinenz)
Im der fortgeschrittenen Phase klagt man über:
  • Überlaufblase
  • Harnverhalt
  • Verminderte Nierenfunktion

%

die gutartig vergrößerte Prostata trifft ca. 30% der Männer ab dem 60 Lebensjahr

Sie vergrößert sich mit dem Alter, also ab dem 40. Lebensjahr. Genauer gesagt fängt sie ab diesem Zeitpunkt langsam an, sich zu vergrößern. Daher trifft die gutartig vergrößerte Prostata ca. 30% der Männer ab dem 60 Lebensjahr.

Die Symptome der vergrößerten Prostata werden medikamentös mit Alpharezeptoren hemmenden Medikamenten und antihormonell behandelt. Harnverhalt kann durch nicht behandelte Fälle entstehen. Das kann die Nierenfunktion beeinflussen und zu Nierensteinen führen. Dann muss der Erkrankte einen Katheter bekommen, damit die Blase entleert wird. Dabei muss darauf geachtet, dass keine Entzündung entsteht.

Männer: Anatomie — Prostata

BlaseHarnröhreHodensackNierePenisProstata

Die Prostata und sein Aufbau

Diagramme von Dr. Elseweifi


Alle unsere Diagramme wurden von Dr.med. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

Anatomie die Prostata

Mittlerer Langschnitt (Medianer Longtudinaler Schnitt)

A01 — Prostata
A02 — Schamknochen
A03 — Bauchdecke
A04 — Blase
A05 — Dickdarm
A06 — Samenblase
A07 — Samenleiter

Die Prostata und sein Aufbau

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Anatomie die Prostata

Vorderer Medianer Schnitt

B01 — Prostata
B02 — Harnventil Schließmuskulatur
B03 — Prostatakapsel
B04 — Samenhügel
B05 — Samenblase
B06 — Blasenhals

Die Prostata und sein Aufbau

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

masculine

Beacause health is live.


Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum von Herrn Dr.med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.LicensesDisclaimer

prostate (präsˌtāt)простата (prostata)前列腺 (Qiánlièxiàn)البروستات (alburustat)Prostata (Próstata)

Diese Operation setzt einen kompetenten Chirurgen mit langjähriger Expertise voraus.

Dr. med. Aref Elseweifi (1, 2)

Für wen ist das endoskopische Abhobeln der gutartigen vergrößerten Prostata geeignet?

Wenn die Symptome trotz Medikamenteneinnahme bleiben, wird Dr. Elseweifi diese Operation durchführen. Das Ziel ist dabei, das innere Volumen der vergrößerten Vorsteherdrüse zu verkleinern. Anders ausgedrückt, die prostatische Harnröhre zu erweitern, um die Beschwerden der vergrößerten Prostata zu lindern. Ungeachtet dessen bleibt die Kapsel der Prostata unberührt. Daher soll die jährliche Prostatavorsorge nach Behandlung der vergrößerten Prostata weiterhin durchgeführt werden. Das kann genauso mittels Holmium Laser oder „green light Laser“ (KTP Laser) durchgeführt werden.

Wie gestaltet sich der Behandlungsablauf?


Was sollte man vor der transurethralen Resektion der vergrößerten Prostata bzw. green light Verdampfung der Prostata beachten?

Nachdem Dr. Elseweifi die Anamnese erhoben hat, wird die Diagnostik mittels klinischer Untersuchung, Urinanalyse, Ultraschalldarstellung und Blasenspiegelung durchgeführt. Dr. Elseweifi berät den Patienten über das Stadium der benignen Prostatahyperplasie und rät anschließend zur passenden operativen Behandlung. Die Operation erfolgt ausschließlich im Krankenhaus.

Eichelvergrößerung wiederherstellt die Relation zwischen die Eichel und das Glied.

Alternativer Text

© Dr. Aref Elseweifi / masculine.de

Wie wird die Operation durchgeführt?

Zur Resektion der vergrößerten Prostata werden die folgenden alternativen Operationen durchgeführt:

Dr. med. Aref Elseweifi (7)

Die Abtragung des Gewebes mit einer elektrischen Schlinge. Das Gewebe wird durch eine bipolare Schlinge in kleinen Stücken abgehobelt und entfernt.

Die Verdampfung des Gewebes mit dem grünen Licht einer seitlich abstrahlenden Lasersonde.

Prostata: Prostatavergrößerung — Elektroresektion


Diese Operation setzt einen kompetenten Chirurgen mit langjähriger Expertise voraus.


Alle unsere Diagramme wurden von Dr.med. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

Patientenlagerung

Steinschnittlage (Perinealer Steinschnittlager Blick)

A01 — Patientenlagerung
A02 — Kopfrichtung
A03 — Bildschirm
A04 — Penis
A05 — Resektoskop
A06 — Schlinge

Elektroresektion der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Anatomischer Sicht

Vorderer Medianer Schnitt

B01 — Blase
B02 — Mittellappen
B03 — Prostatakapsel
B04 — Schamknochen
B05 — Harnventil
B06 — Samenhügel
B07 — Harnröhre
B08 — Prostata

Elektroresektion der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Vergrosserte Prostata

Vorderer Medianer Schnitt

C01 — Prostata
C02 — Mittellappen
C03 — Prostatakapsel
C04 — seitlicher Lappen
C05 — Resektoskop
C06 — Harnröhre

Elektroresektion der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Resektion der Gewebe

Vorderer Medianer Schnitt

C’01 — Resektoskop
C’02 — seitlicher Lappen
C’03 — Prostatakapsel
C’04 — Harnröhre
C’05 — Resektoskop
C’06 — Prostata

Elektroresektion der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Leere Prostataloge

Vorderer Medianer Schnitt

D01 — Prostataloge
D02 — Mittellappen
D03 — Prostata
D04 — Harnventil
D05 — Harnröhre

Elektroresektion der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

nach der Operation

Frontalansicht (Anteriorer Blick)

G01 — Prostata
G02 — Katheter
G03 — Urinebeutel

Elektroresektion der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

masculine

Beacause health is live.


Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum von Herrn Dr.med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

LicensesDisclaimer

Prostata: Prostatavergrößerung — Laser Enukleation


Diese Operation setzt einen kompetenten Chirurgen mit langjähriger Expertise voraus.


Alle unsere Diagramme wurden von Dr.med. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

Patientenlagerung

Steinschnittlage (Perinealer Steinschnittlager Blick)

A01 — Patientenlagerung
A02 — Kopfrichtung
A03 — Bildschirm
A04 — Penis
A05 — Laserinstrument
A06 — Schlinge

Laser Enukleation der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

vor der Operation

Vorderer Medianer Schnitt

B01 — Blase
B02 — Mittellappen
B03 — Prostatakapsel
B04 — Schamknochen
B05 — Harnventil
B06 — Samenhügel
B07 — Harnröhre
B08 — Prostata

Laser Enukleation der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Vergrosserte Prostata

Vorderer Medianer Schnitt

C01 — Prostata
C02 — Mittellappen
C03 — Prostatakapsel
C04 — seitlicher Lappen
C05 — Laserinstrument
C06 — Harnröhre

Laser Enukleation der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Enuklation / Vaporisaiton der Gewebe

Vorderer Medianer Schnitt

C’01 — Laserinstrument
C’02 — seitlicher Lappen
C’03 — Prostatakapsel
C’04 — Verdampfungsregion
C’05 — Harnröhre
C’06 — Laserinstrument
C’07 — Prostata

Laser Enukleation der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

nach der Operation

Vorderer Medianer Schnitt

D01 — Prostataloge
D02 — Mittellappen
D03 — Prostata
D04 — Harnventil
D05 — Harnröhre

Laser Enukleation der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

nach der Operation

Frontalansicht (Anteriorer Blick)

G01 — Prostata
G02 — Katheter
G03 — Urinebeutel

Laser Enukleation der Prostata

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

masculine

Beacause health is live.


Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum von Herrn Dr.med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

LicensesDisclaimer

Die Abtragung der Lappen mit dem Holmium-Laser, bei dem die Lappen mit einer Fasersonde abgetragen und in die Blase geschoben werden. Sie können dann verkleinert und absaugt werden.

Dr. med. Aref Elseweifi (5, 6)

Prostata: Prostatavergrößerung — Prostatektomie


Diese Operation setzt einen kompetenten Chirurgen mit langjähriger Expertise voraus.


Alle unsere Diagramme wurden von Dr.med. Elseweifi in Zusammenarbeit mit Illustratoren entworfen und hergestellt. Wir hoffen, dass sie Ihnen das Verständnis erleichtern.

Vor der Operation

Frontalansicht (Anteriorer Blick)

A01 — Schnittführung

offene chirurgische Prostatektomie

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Vergrosserte Prostata

Vorderer Medianer Schnitt

B01 — Blase
B02 — Mittellappen
B03 — Prostatakapsel
B04 — Schamknochen
B05 — Harnventil
B06 — Kapselschnitt
B07 — Samenhügel
B08 — Harnröhre
B09 — Prostata

offene chirurgische Prostatektomie

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

Prostataloge

Vorderer Medianer Schnitt

C01 — Prostataloge
C02 — Mittellappen
C03 — Prostata
C04 — Harnventil
C05 — Kapselschnitt
C06 — Harnröhre

offene chirurgische Prostatektomie

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

nach der Operation

Frontalansicht (Anteriorer Blick)

G01 — Blase
G02 — Blasen Bauchdecken Katheter
G03 — Urinebeutel
G04 — Katheter
G05 — Prostata

offene chirurgische Prostatektomie

© masculine — Diagramm: CC BY-NC-SA 4.0

masculine

Beacause health is live.


Diese Diagramme sind intellektuelles Eigentum von Herrn Dr.med. Aref Elseweifi. Die Nutzung der Diagramme erfordert eine schriftliche und/or elektronische Erlaubnis.

LicensesDisclaimer

Die offenchirurgische Operation (nach Millin) wird nur bei einer massiv vergrößerten Prostata durchgeführt. Die Operation wird über einen Unterbauchschnitt durchgeführt.

Der Blasenhals wird darüber hinaus durch die Operation erweitert. Gewebe werden für die feine mikroskopische Untersuchung gewonnen. Alle endoskopische Operationsmethoden werden durch die Harnröhre unter allgemeiner bzw. Rückenmarknarkose durchgeführt. Dr. Elseweifi überwacht diese durch die Harnröhre durchgeführten Operationen über Video-Vergrößerung.

empty

Wie lange dauert die Prozedur?

Dr. Elseweifi kann die gutartig vergrößerte Prostata in ca. 90 Minuten abtragen.

Wie lange dauert die Heilungsphase?

Die Heilungsphase dauert ca. 4-6 Wochen. Sie verlängert sich dagegen, wenn unerwartete Komplikationen auftreten.

Wie lange besteht nach der Operation Arbeitsunfähigkeit?

Dr. Elseweifi empfiehlt, sich 4-6 Wochen arbeitsunfähig zu melden, für eine sanfte Heilung nach der Operation.

Welche Einschränkungen (Narben, Schwellungen, usw.) bringt die Entfernung der benignen Prostatahyperplasie mit sich?

Die Gefäße der Kapsel der Prostata werden bei der Operation verletzt und eine Blutung entsteht. Demzufolge führt Dr. Elseweifi nach der Operation der vergrößerten Prostata einen Spülkatheter ein. Er dient dazu, Blut und kleine Gewebestücke der Prostata auszuspülen. Außerdem berichtet Dr. Elseweifi über vorübergehende Schwellungen und leichte Schmerzen in der Eichel und im Unterbauch nach dem Eingriff. In manchen Fällen beobachtete Dr. Elseweifi zudem kurzzeitigen, ungewollten Harnverlust, besser gesagt Inkontinenz, besonders beim Husten oder Niesen. Außerdem werden Spermien in die Blase fließen und bei der Blasenentleerung mit entleert werden, d.h. die Operation verursacht einen trockenen Orgasmus.

Zusammenfassend wurden folgende eventuelle Komplikationen beobachtet:

  • Blutung
  • Inkontinenz
  • Harnröhrenenge
  • Trockener Orgasmus

Sie können Ihre Operation über medipay finanzieren.
Informieren Sie sich jetzt: 0 22 41 / 96 9 26-0

Operation auf einen Blick

Die vergrößerte Prostata

Operation

 : Genesung5-7 Nächte stationär
 : Operation Dauer1,5-2 Stunden
 : Narkoseallgemeine

Vor und Nachsorge

 : VorbereitungNikotin & Alkohol 4 Wochen vor der OP absetzen
 : Ausfallzeit2-3 Woche
 : Nachsorge7 Tage unmittelbar nach der OP sowie 4 Wochen später
 : Sexuelle Aktivität6 Wochen Abstinenz
 : Sport & SonnenbadenSport nach 4 Wochen, Sonnenbaden nach 8 Wochen möglich
 : Termin14 Tage im Voraus
 : Betreuung am HeimatortErforderliche postoperative Betreuung bis zu der vollen Heilung

Kosten

Privat­­versicherung:Wird nach GOÄ je Schweregrad der Operation berechnet.
Selbstzahler
 : OperationKostenvoranschlag
 : Narkose
  allgemeine380 €* je angefangene Stunde.
  örtliche250 €* je angefangene Stunde.
 : Übernachtung300 €*
Eine Ratenzahlung ist möglich. Wir arbeiten mit dem Finanzierungspartner Medipay zusammen. Sprechen Sie uns an.
Kassen­­versicherung:keine zusätzliche Zahlung.
100 €* Stornierungsgebühr bei Absage bis 2 Wochen vor OP bzw.

* Alle Preise sind Nettoangaben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

500 €* Gebühr bei Absage unter 2 Wochen vor OP°

° Die Stornierungsgebühren werden wegen des administrativen Aufwands erhoben. Die Rechnungen werden für absolute Transparenz nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) auch mit analogen Ziffern erstellt, falls erforderlich.

masculine — — Praxis für Urologie

Samenerguss


Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Nachsorge


Die Erwartungen nach der Behandlung des vergrößerte Prostata.

Wann wird das Endergebnis der TURP, KTP Vaporisation oder Holmium Enukleation sichtbar sein?

Der Harnstrahl und die Symptome werden in 4-12 Woche sich spürbar verbessern.

Wie lange hält das Ergebnis an?

Dr. Elseweifi sagt, dass die Ergebnisse dauernd anhalten, es sei denn, dass sich eine Blasenhalsenge (Bindegewebe sich um den Blasenhals) nach Jahren entwickeln würde. Demzufolge werden ca. 16% der Patienten die mit TURP behandelt worden, nach 10 Jahren wieder operiert. Ebenso muss man nach einer Laserabtragung, mit einer Nachoperation nach 15-20 Jahren rechnen.

© Esther Ann / unsplash.com

Komplikationen

nach die vergrößerte Prostata


Welche Probleme können auftreten?

Die Entfernung der vergrößerten Prostata ist ein klassischer schulmedizinischer Eingriff. Die Operation ist insofern komplikationsarm.

Die eventuellen Probleme sind:

  • Blasenentzündung
  • Verletzung der Blasenwand
  • Austritt von Flüssigkeit in die Bauchhülle
  • starke Blutung
  • Verletzung der Schließmuskulatur (sehr selten)
  • Inkontinenz wurde bei nur 0,5% der behandelten Männer nach TURP beobachtet.
  • Genauso selten ist die eventuelle Harnröhrenenge
  • Die retrograde Ejakulation, anders gesagt der Rückfluss des Samens in die Blase bei der Ejakulation, ist eine ständige postoperative Erscheinung

Was sollte nach der Operation der vergrößerten Vorsteherdrüse vermieden werden?

Am Anfang sollten Sie folgendes meiden:
  • schweres Heben
  • Urin lange zu halten
  • zu wenig zu trinken
  • Des Weiteren sollten Sie nicht auf harten Stühlen sitzen

Welche Komplikationen können während der Heilungsphase auftreten?

Während der Heilungsphase können eine Entzündung im Unterbauch sowie Harnröhrenschmerzen oder eine vorübergehende Inkontinenz auftreten.

Wie können Sie die Heilung beschleunigen?

Es ist so ratsamer

Ein Antibiotikum bis zu 10 Tage lang einzunehmen. Den Verband für 10 Tage nach der Operation täglich zu wechseln.

Baden und Schwimmen
für 2 Wochen zu vermeiden.

Because health is life – FAQ—Nachsorge

Sie können die eventuellen Komplikationen Ihre Operation durch engmaschige postoperative Kontrolle bei Ihrem Arzt vermeiden.

Kontra­­indika­tionen


Was sind Kontra­­indika­tionen bei Prostatavergrößerung

In welchen Fällen kann der Eingriff für die vergrößerte Prostata nicht durchgeführt werden?

Die vergrößerte Prostata tritt im Alter auf. Deshalb kann sie mit schweren Herz-, Lungen-, oder Gehirnerkrankungen einhergehen. Dies erschwert die Durchführung der Anästhesie, wodurch der Eingriff nicht möglich wäre.

Was sind die Prophylaktischen Maßnahmen?

Dr. Elseweifi rät zu einem moderaten Leben; Kälte zu vermeiden, dazu gesundes, vegetarisches Essen, um der Vergrößerung der Vorsteherdrüse vorzubeugen.

Alternativer Text

© Rawpixel / unsplash.com

Verfasser


Dr.med. Aref Elseweifi, Facharzt für Urologie, Intim- und Ästhetische genitale Chirurgie, Prostataerkrankungen.


Die vergrößerte Prostata
auf einen Blick,

Zusammenfassung und Schlusswort von Dr.med. Elseweifi


Abwägung der Risiken, Vorteile und Nachteile des Eingriffes

Die vergrößerte Prostata verursacht Miktionsbeschwerden und wird nur operiert, falls die Medikamente versagen. Die Abtragung von Gewebe wird durch die bipolare elektrische Schlinge (TURP), Grünlicht- (KTP-Laser) oder Holmiumlaser (HOLEP) durchgeführt. Die Operation ermöglicht die normale Blasenentleerung und reduziert die nächtliche Entleerung. Das Risiko für Inkontinenz oder Entzündung ist auf Grund der Erfahrungen des Urologen begrenzt. Jedoch ist das Verschwinden von Samen fast in 100% der Fälle zu erwarten. Eine Erektionsstörung ist jedoch sehr selten.

Gibt es alternativen Eingriff mit dem gleichen Effekt?

Dr. Elseweifi vertritt die Meinung, dass die TURP-Methode weiterhin als der Goldstandard zu betrachten ist, obwohl man jetzt auch mit dem Laser vergleichbare Ergebnisse erzielen kann.

Eichelvergrößerung wiederherstellt die Relation zwischen die Eichel und das Glied.

Harnröhrenstriktur

Harnröhrenstriktur bzw. Harnröhrenverengung verursacht Obstruktion des Harnflusses. Sie wird durch Harnröhrenschlitzung nach Sachse oder offen operativ behandelt.

Harnröhrenentzündung

Eine Harnröhrenentzündung (Urethritis) verursacht gesteigerten Harndrang und unangenehmes Brennen beim Wasserlassen. Die Harnröhre ist als Verbindung zur Außenwelt eine mögliche Eingangstür für Krankheitserreger. Häufigste Ursache sind Bakterien-Infektionen durch Übertragung von Geschlechtskrankheiten (sexual transmitted Deseases) wie Gonokokken (Tripper) oder Chlamydien. Sie wird mit Antibiotika behandelt.

Nebenhodenentzündung

Die Nebenhodenentzündung (Epididymitis) ist eine akute Entzündung des Nebenhodens, die Schmerzen und Schwellungen hervorruft. Hauptursache sind Bakterien, die über das Blut oder bei einem Harnwegsinfekt über den Samenleiter in den Nebenhoden gelangen. Bei Entzündung der Nebenhoden werden Medikamente zur Entzündungs- und Schmerzlinderung, manchmal auch Antibiotika verordnet.

Penisverkrümmung

Die Penisverkrümmung (Penisdeviation) ist eine Bindegewebserkrankung, bei der sich Verhärtungen am Penisschaft bilden. Angeboren liegt ihr ein Fehler im Erbgut zugrunde. Eine später erworbene Penisverkrümmung wird als plastische Verhärtung des Penis (Induratio penis plastica ; auch: Peyronie-Krankheit) bezeichnet. Penisdeviation kann zu Potenzstörungen und einem verkürzten Penis führen. Wenn die konservative Behandlung mit bspw. Medikamenten oder einer Penispumpe nicht ausreicht, hilft eine chirurgische Begradigung oder eine Penisprothese.

Krampfadern des Hodens

Krampfadern am Hoden (Varikozelen) treten aufgrund von vermehrter Blutfülle in den umgebenen Venen auf, die sich dadurch weiten. Krampfaderbruch (Varikozele testis) verursacht in seltenen Fällen Schmerzen, Spannungsgefühl oder Schwellungen. Bei unerfülltem Kinderwunsch kann für manche Männer das Spermiogramm mit einer Varikozelektomie verbessert werden.

Harnsteine

Harnstein (Konkrement) ist eine Ablagerung gleicher oder verschiedener Mineralkristalle im Urin, die sich in den Harnwegen (Blase, Niere, Harnröhre) zu steinartigen Gebilden formen. Das Harnsteinleiden (Urolithiasis) entsteht durch eine Übersättigung des Urins mit steinbildenden Substanzen. Die Konkremente werden zertrümmert (ESWL), endoskopisch entfernt (PNL / URS) oder mit Laser behandelt.

Feigwarzen

Genitalwarzen (Condylomata acuminata) sind Wucherungen im Genital- und Analbereich. Sie werden vom HP-Virus (Humanes Papilloma Virus) verursacht und hauptsächlich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen. Laserbehandlungen, Vereisung und letztlich das chirurgische Entfernen der Feigwarzen sind mögliche Behandlungsmethoden, die jedoch keinen dauerhaften Erfolg garantieren. Eine nicht behandelte HPV-Infektion kann zu Penis- und rektalem Karzinom führen.

Sebumzyste

Die Sebumzyste (Trichilemmalzyste) entsteht sichtbar am Hoden, wenn der Kanal einer Talgdrüse verstopft ist und dadurch der Talg nicht richtig abgeführt werden kann. Da Sebumzysten nach ihrer Entleerung wiederkehren können, ist eine chirurgische Abtragung die einzige Lösung zur dauerhaften Beseitigung.

Hodenprothese

Eine Hodenprothese eignet sich für Männer mit kleinem Hodensack oder nach einer Hodenentfernung (Orchiektomie) durch Hodenkrebs oder einen Unfall. Bei diesem ästhetisch-chirurgischen Eingriff werden spezielle hochwertige Silikonprothesen implantiert. Gewicht, Volumen und Haptik passen zu einem natürlichen Erscheinungsbild des Hodens.

Masculine Team

vereinbaren Sie ein Termin

Tel: (+49) 30 - 23 93 79 04
Direckt per Telephone oder durch unsere Formular, unsere Team ist für Sie da.

  • Termin bei Jameda
  • Termin bei estheticon
  • Termin bei Doctolib

Quelle


Prostatavergrößerung


Elektroresektion der Prostata

Laser Enukleation der Prostata

offene chirurgische Prostatektomie


prostate (präsˌtāt)простата (prostata)前列腺 (Qiánlièxiàn)البروستات (alburustat)Prostata (Próstata)


R. T. Chang, R. Kirby, B. J. Challacombe:

In: The Practitioner. Band 256, Nummer 1750, April 2012, S. 13–6, 2. PMID 22792684.


Is there a link between BPH and prostate cancer?


J. M. Hollingsworth, T. J. Wilt:

In: BMJ. Band 349, August 2014, S. g4474, doi:10.1136/bmj.g4474. PMID 25125424, PMC 4688452 (freier Volltext) (Review).


Lower urinary tract symptoms in men.


A. W. Thomas, P. Abrams:

In: BJU international. Band 85 Suppl 3, Mai 2000, S. 57–68. PMID 11954200 (Review).


Lower urinary tract symptoms, benign prostatic obstruction and the overactive bladder.


J. Michalak, D. Tzou, J. Funk:

In: American journal of clinical and experimental urology. Band 3, Nr. 1, 2015, S. 36–42, PMID 26069886


HoLEP: the gold standard for the surgical management of BPH in the 21(st) Century.


J. N. Cornu, S. Ahyai, A. Bachmann, J. de la Rosette, P. Gilling, C. Gratzke, K. McVary, G. Novara, H. Woo, S. Madersbacher:

In: European urology. Band 67, Nummer 6, Juni 2015, S. 1066–1096, doi:10.1016/j.eururo.2014.06.017, PMID 24972732 (Review), PDF.


A Systematic Review and Meta-analysis of Functional Outcomes and Complications Following Transurethral Procedures for Lower Urinary Tract Symptoms Resulting from Benign Prostatic Obstruction: An Update.


Mebust WK.

Urol Clin North Am. 1990;17:575-84. PMID 2197768


Transurethral prostatectomy.


R. S. Malek, R. S. Kuntzman, D. M. Barrett:

In: The Journal of Urology. 174, 2005, S. 1344–1348.


Photoselective potassium-titanyl-phosphate laser vaporization of the benign obstructive prostate: observations on long-term outcomes.


D. M. Bouchier-Hayes, P. Anderson, S. Van Appledorn, P. Bugeja, A. J. Costello:

In: Journal of Endourology. Vol. 20, Iss. 8, Aug 2006, S. 580–585.


KTP laser versus transurethral resection: early results of a randomized trial.


(PDF) NL/H/PSUR/0014/001 vom 23. März 2010.


Core Safety Profiles von Tamsulosin 0.4 mg modified release hard capsules (PDF) und Tamsulosin 0.4 mg film coated prolonged release tablets


P. R. Brogden et al.:

In: Can Fam Physician. Juli 2007; 53(7), S. 1148.


Intraoperative floppy iris syndrome associated with tamsulosin.

Schritt 1 von 3

Termin Formular


Liebe Patientin, lieber Patient, schön, dass Sie unsere Seite besucht haben und sich für eine Beratung bei Dr. Aref Elseweifi entschlossen haben!

Falls Sie akute Probleme oder Schwierigkeiten mit der Online-Reservierung haben, so melden Sie sich bitte einfach telefonisch unter:

Privatpatienten: (+49) 30 - 23 93 79 04

Kassenpatienten: (+49) 30 - 23 93 79 04.

Unsere persönliche Beratung für die Selbstzahler genitale Chirurgie ist kostenpflichtig. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass private und Selbstzahler Beratung auch in Neukölln möglich.

Die Online Terminbuchung ist ein Service für unsere Patienten, die Interesse an einer Selbstzahlerleistung haben oder privat versichert sind.

MASCULINE – Urologische Praxis – Berlin